Die Therapie PST

PULSIERENDE SIGNAL-THERAPIE

Als Behandlung bei Arthrose besteht die therapeutische Grundlage der PST darin,
mittels äußerer physikalischer Reize die im gesunden Bindegewebe (Gelenkknorpel)
stattfindenden elektrophysiologischen Vorgänge nachzuahmen und zu stimulieren.
Insbesondere sollen die für die Zellfunktion wichtigen sogenannten
"Strömenden Potentiale" wiederhergestellt werden.
Dazu werden spezielle pulsierende Magnetfelder eingesetzt.